Startseite

Drahtseil 8mm (6x19+FC) 5m bis 100m EN 12385-4 Stahlseil verzinkt 8 mm

Drahtseil 8mm (6x19+FC) 5m bis 100m EN 12385-4 Stahlseil verzinkt 8 mm

Beschreibung:

  • Material: Stahl C7 Feuerverzinkt
  • Normen: EN 12385-4
  • Konstruktion: 6x19+FC
  • Zugfestigkeit: 1770 [N/mm²][Mpa]
  • Gewicht pro Meter (kg): 0,221
  • Mindestbruchkraft (kN): 34,8

39,59 €
2,64 € / m
inkl. MwSt.
  • 5m
  • 10m
  • 15m
  • 20m
  • 25m
  • 30m
  • 35m
  • 40m
  • 45m
  • 50m
  • 60m
  • 70m
  • 80m
  • 90m
  • 100m
Auf Lager

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Stahlseile

Zweck und Anwendung

Stahlseile werden in fast allen Bereichen der Wirtschaft eingesetzt. Es lohnt sich, die Parameter und Merkmale, die sie charakterisieren zu kennen. Dieses Wissen kann in Zukunft nützlich sein, wenn Sie nach einem Seil suchen, das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Stahlseile werden üblicherweise in industriellen Geräten wie Baumaschinen (Betonmischer, Bulldozer, Winden), verschiedenen Arten von Transportgeräten (Förderantriebe, Aufzüge, Kräne)verwendet. Seilen, mit denen Lasten während des Transports befestigt werden (Schleppseile, Lasthaken)und um verschiedene industrielle Geräte (Walzen, Rohrziehmaschinen) anzutreiben. Die Auswahl der Seilstruktur für ein bestimmtes Gerät hängt hauptsächlich von der Struktur des Geräts und den Bedingungen ab, unter denen das Seil arbeitet. Stahlseile werden wie viele verschiedene technische Produkte in verschiedenen Qualitäten hergestellt und haben unterschiedliche Zwecke.

Seilbau

  • Bezeichnungen der Konstruktion (z.B. 6×7) bedeutet, dass das Seil aus 6 Litzen mit jeweils 7 Drähten besteht. Ein 6×19 Standardseil hat demnach 6 Litzen, die aus jeweils 19 Drähten bestehen, also insgesamt besteht das Seil aus 114 Drähten. Je mehr Drähte in der Litze und somit in dem Seil, desto feiner und flexibler ist das Seil.

  • Buchstaben wie FC (fibre core) bezeichnen eine Fasereinlage die das Seil deutlich flexibler macht

  • Stahlseile mit der Konstruktion 1 × 7, 1 × 19 und 1 × 37 werden hauptsächlich in Fällen von Spannseilen verwendet, in denen das Seil nur unter Spannung arbeitet (z. B. Fernsehmasten, Seile für Telefonkabel, Seile zum Spannen des Netzes, Schleuderseile, Seile zum Heben und Tragegurte). Seile aus dünnen Drähten können als Steuerleitungen verwendet werden, die Kräfte in verschiedenen industriellen Vorrichtungen (z. B. Brems- oder Gaskabeln) übertragen. Der wichtigste Parameter, der Seile mit solchen Konstruktionen unterscheidet, ist die Anzahl der Stränge. Die Regel besagt, dass je mehr Drahtschichten, desto flexibler das Seil ist, aber weniger abriebfest, je steifer, desto widerstandsfähiger gegen Reißen und Abrieb.

  • Stahlseile Konstruktion 6 × 7, 6 × 19, 6 × 37
    Diese Seile werden in Situationen verwendet, in denen das Seil an Riemenscheiben arbeitet und neben der Festigkeit eine angemessene Flexibilität erforderlich ist. Seile mit 6 × 7- Konstruktion zeichnen sich durch eine hohe Abriebfestigkeit bei geringer Flexibilität.

  • Stahlkernseile
    Wenn Stahlseile Biegungen und hohen Querdrücken (Verformungsseilen) ausgesetzt sind und es Situationen gibt, in denen die vorherrschenden Bedingungen es dem Seil nicht erlauben, mit einem Naturfaserkern zu arbeiten (z. B. bei hohen Temperaturen), sollten Seile mit einem Stahlkern verwendet werden.

Wie man das richtige Seil wählt – wichtigsten Begriffe
Die Bruchkraft

Die Bruchkräfte hängen sowohl vom metallischen Querschnitt der Seile ab, der sich direkt aus ihrer Konstruktion ergibt, als auch von der Festigkeit der für die Herstellung verwendeten Drähte. Die Bruchkraft wird normalerweise in Newton N oder in Vielfachen dieser Einheit angegeben. Allgemein wird davon ausgegangen, dass 1daN = 1 kg oder genauer 1daN = 1,019716 kg ist, aber in unserem Fall ist die genaue Berechnung nicht erforderlich.
Gerundet: 1 N = 0,1 kg 1daN (deca) = 1 kg 1 kN (Kilo) = 100 kg
Bei den meisten industriellen Geräten empfehlen Hersteller die zusätzliche Verwendung von Sicherheitsfaktoren. Es ist möglich, die sichere Last für eine gegebene Struktur und einen gegebenen Durchmesser basierend auf der Formel unabhängig zu berechnen:

(Bruchkraft [kN] x 0,10197 / (Sicherheitsfaktor) = sichere Last [Tonnen]

Bei der Betrachtung der Bruchfestigkeit eines vom Hersteller angegebenen Seils sollte nicht vergessen werden, dass es unter Laborbedingungen bestimmt wird. Die Seile werden unter optimalen Laborbedingungen (Temperatur, Luftfeuchtigkeit usw.) gerissen, sie sind keiner UV-Strahlung und chemischen Verbindungen, Wasser, Sand usw. ausgesetzt. Außerdem sind die getesteten Seile neu und weisen keine Schäden auf, die bei normalem Gebrauch auftreten (Abrieb, Falten). Die getesteten Seile werden in geeigneten Haltern befestigt, die das Seil nicht schwächen. Diese idealen Bedingungen können nun einem Seil gegenübergestellt werden, das im Arbeitsalltag einer Reihe ungünstiger Faktoren ausgesetzt ist.

Die Art und Weise der Befestigung der Seile beeinflusst auch deren Festigkeit. Stahlseile, die mit Kauschen mit einem geeigneten Radius am Biegepunkt geschlossen sind, verlieren nicht an Festigkeit (starre Seile sollten größere Kauschen haben). Die Art und Weise, wie die Seile mit Klemmen festgezogen werden, schwächt das Seil erheblich. Daher lohnt es sich, Simplex oder Duplexklemmen zu verwenden oder die Seile mit Pressklemmen zu verpressen.

Wie man die Seile richtig misst.
Um den Durchmesser eines Seils korrekt zu messen, muss es an den "höchsten Punkten" gemessen werden. Es ist in den folgenden Abbildungen veranschaulichend dargestellt.

So messen Sie richtig

DURCHMESSER Ø [mm] KONSTRUKTION BRUCHKRAFT [kN] GEWICHT/m [kg]
1 1x7 0,94 0,0028
1 1x19 0,93 0,0050
1,5 1x19 2,09 0,0110
1,5 6x7+FC 1,32 0,0072
2 1x19 3,72 0,0185
2 6x7+FC 2,35 0,0146
3 6x7+FC 5,29 0,031
4 6x7+FC 9,40 0,060
4 6x19+FC 8,70 0,055
5 6x7+FC 14,70 0,072
5 6x19+FC 13,60 0,086
6 6x19+FC 19,60 0,124
8 6x19+FC 34,80 0,221
10 6x37+FC 52,20 0,3460
10 6x19+FC 54,30 0,3460

Zulässige Toleranz +/- 5%

0
Technische Daten
Material
Stahl verzinkt
Durchmesser
8mm